Nachhaltigkeit in der Seniorenverpflegung – Wie soll das gehen? | 4. “Tag der Seniorenernährung”

01.10.2024 | 14:30-18:00 Uhr | Veranstaltungsort: Online über Zoom
KOSTENFREI 

Inhalt und Zielsetzung

Bei den täglichen Entscheidungen in Bezug auf unser Essen geht es nicht nur darum, dass es satt macht, lecker schmeckt und gesund ist. Sowohl in der Gemeinschaftsverpflegung als auch zuhause gilt: Was wir essen, wo wir es einkaufen, wie wir es zubereiten, wieviel wir wegwerfen – alles hat Auswirkungen auf unsere Umwelt.

In dieser Online-Veranstaltung nehmen wir die Nachhaltigkeit von der Lebensmittelauswahl bis zu den Lebensmittelabfällen in den Fokus. Wie kann uns der DGE-Qualitätsstandard dabei unterstützen und wie sieht Nachhaltigkeit ganz praktisch auf dem Teller aus?

Programm

14:00 Uhr | Ankommen

14:30 Uhr | Begrüßung

14:40 Uhr | DGE-Qualitätsstandard: Senioren, Nachhaltigkeit und ökologischer Fußabdruck
Theresa Stachelscheid, Ricarda Corleis | DGE e. V. | Bonn

15:20 Uhr | Hülsenfrüchte und Leguminosen, pflanzenbasierte Proteine
Cecilia Antoni | LeguNet | Berlin

Pause

16:10 Uhr | Lebensmittelabfälle in der Gemeinschaftsverpflegung reduzieren
Malin Büttemeier | Thünen-Institut | Braunschweig

16:50 Uhr | Strategien für Nachhaltige Ernährung, Praktische Umsetzung

Herbert Thill | „kostkonform“ | Edertal

17:30 Uhr | Diskussion und Abschluss

18:00 Uhr | Verabschiedung & Get-together

Moderation | Dörthe Graner-Helmecke

Flyer | Download

Zielgruppe
Entscheidungsträger*innen, Verantwortliche und Mitarbeitende aus den Bereichen Küche, Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege, Anbietende von mobilen Menüdiensten, pflegende Angehörige, Alltags- und Seniorenbegleiter*innen und alle Interessierten

Veranstalter
Eine gemeinsame Veranstaltung der Vernetzungsstellen Seniorenernährung in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen

Fortbildungspunkte
Die Veranstaltung ist bei der Registrierung beruflicher Pflegender (RbP) gemeldet und wird für die kontinuierliche Fortbildung von Inhaber*innen der Zertifikate von DGE, VDD und VDOE sowie des VFED mit 3 Punkten berücksichtigt.